Sesshin 2019 mit Yamakawa Rôshi

Das Sesshin mit Yamakawa Rôshi findet vom 4. bis 8. September 2019 im Haus SHIMA in Davos statt.

Interessenten wenden sich bitte an Heini Sôtan Oshô, 044 261 06 29.

Foto-Impressionen vergangener Sesshins finden Sie in unserer der Rubrik «Fotos»> Bildergalerie. Interessenten wenden sich bitte telefonisch an Heini Sôtan Oshô, 044 261 06 29.

 


 

Gesuch um Unterstützung

Shôgen Zendô Zürich ist ein unabhängiger, aber vom japanischen Hauptzentrum der Rinzai-Zen-Schule des Zen-Buddhismus, dem Myôshin-ji Stammkloster in Kyôto anerkannter Tempel.

Mit der Meditation als grundlegender Übung im und für den Alltag möchten wir den Menschen helfen, sich auf  ihre naturgegebenen Kräfte zu besinnen und die ihnen innewohnende Weisheit zu entdecken und leben zu lernen. Dies ist kein geringfügiges Unterfangen und benötigt Zeit und Hingabe auf beiden Seiten, bei den Vermittlern wie auch den Empfängern. Der Tempel Shôgen Zendô Zürich kann in der Schweiz, als nichtbuddhistisches Land, von seinen Mitgliederbeiträgen allein nicht existieren, daher haben wir ein Gesuch um Unterstützung formuliert, das Sie hier herunterladen können.
Wir würden uns ausserordentlich freuen, wenn Sie an unserem Anliegen interessiert sind und uns mit einem einmaligen oder wiederkehrenden Beitrag unterstützen könnten.

Unterstützungsgesuch



 

Schriftkunstwerke von Sôtan Heinrich Steinmann

Die Schriftrollen sind gegenwärtig nicht mehr ausgestellt. Wenn Sie Fragen zu den Kunstwerken haben melden sich bitte direkt
unter 044 261 06 29.



Kan
«Barriere»,
1180 x 480 mm,
Hängerolle

 

Ort Buddha

Kore wa kore sembutsujô, shinku kyûdai shite kaeru
«Dies ist der von Buddha gewählte Ort: sich in der Leerheit vervollkommnen und darin zurückkehren. »
1650 x 470 mm
Hängerolle

 

Weide

Yanagi wa midori, hana wa kurenai
«Weiden sind grün, Blumen rot»
1800 x 300 mm
Hängerolle

 

Aktuelle Publikation

Seit November 2017 sind ausgewählte Vorträge von Yamakawa Sôgen Rôshi, ins Deutsche übertragen, im Buchhandel erhältlich.
Das Buch kann auch direkt unter Telefonnummer 044 261 06 29 bestellt werden.





Yamakawa Sôgen Rôshi
«Das Tor ohne Tor. Vorträge zu ausgewählten Koan
des Zen- Meisters Mumon Ekai»
Zürich 2017

Übersetzt von Sôtan Ôsho Heinrich Steinmann
ISBN 978-3-033-06441-6
310 Seiten
Hardcover mit Schutzumschlag und Buchzeichen
CHF 30.-








Buddha



Hotoke

«Buddha»,
1160 x 455 mm
Hängerolle

Setsu gekka
«Schnee, Mond, Blume»
1300 x 300 mm
Hängerolle

 

 




ARCHIV



Unser Sesshin 2013 fand vom 2. bis zum 7. September 2013 im Beisein von Yamakawa Sôgen Rôshi, Zen-Meister, Abt des Mönchsausbildungsklosters Shôgen-ji, Präfektur Gifu, Japan in Kiental im Berner Oberland statt.

Foto-Impressionen des Sesshin in Mürren finden Sie unter der Rubrik «Fotos» > Bildergalerie.


Rôhatsu-Osesshin 2013 im Shôgen-Kloster




Ausstellung

«Bilder des Herzens - japanische Tuschespuren und Schriftkunst»

31. August bis 21. Oktober 2012
Foto-Impressionen dazu finden Sie unter der Rubrik «Fotos»
> Bildergalerie.

Die Ausstellung fand im Völkerkundemuseum Zürich statt. Gezeigt wurden Tuschespuren (Bokuseki) von Yamakawa Sôgen Rôshi und Schriftkunst von Suishu T.Klopfenstein-Arii.

«Bokuseki ist voller Leben, weil es aus der samâdhi-Kraft der tiefen Erkenntnis eines Zen-Meisters heraus entsteht. Doch nicht nur das, Bokuseki ist ausserdem von atemberaubender Schönheit, enthält ungeheure charismatische Kraft und bleibt über Jahrhunderte hinweg erhalten
Zitat Shimano, 1990, aus: «Zen Wort-Zen Schrift», Kôgetsu Tani und Eido Shimano, München 1990

 

 

 

 

 

 



KOCHÛ JITSU GETSU NAGASHI:
Sonne und Mond sind andauernd im Topf

In einer anderen Welt (jener der Erleuchtung), existiert die Zeit nicht.

 






Rôhatsu-Osesshin 2012 im Shôgen-Kloster